Weihnachten 2020

Das diesjährige Weihnachtsfest muss aufgrund der Pandemie-Einschränkungen anders gefeiert werden als üblich. Eine bis zum letzten Stehplatz vollgepackte Kirche ist unter den momentanen Auflagen einfach nicht möglich. Wir haben uns viele Gedanken gemacht und wollen Sie nun einladen, mit uns an folgenden Angeboten das Weihnachtsfest zu feiern.

Gottesdienst für Familien mit Kindern am Heiligen Abend

Das Krippenspiel wird dieses Jahr ein Weihnachtsweg. Start ist um 16:00 in der St.-Jakobus-Straße am Ende der Straße, wo diese in einen Landwirtschaftsweg übergeht. Von dort aus wird an drei Stationen die Weihnachtsgeschichte lebendig. Wer möchte, kann gerne eine kleine Laterne o.ä. mitbringen und am Ende das Weihnachtslicht an der Krippe abholen, um es mit nach Hause zu nehmen.

Gottesdienste für Erwachsene am Heiligen Abend

Um 17:30 feiern wir „für die Großen“ eine gekürzte Form der Christvesper vor Erwin Gebhards Scheune (St.-Jakobus-Str. 1).

Sitzgelegenheiten wird es nur für die geben, die sie dringend benötigen. Wenn Sie sitzen möchten, dann würden wir Sie bitten sich einen Campinghocker o.ä. mitzubringen. Auch hier gibt es die Möglichkeit, das Weihnachtslicht am Ende an der Krippe abzuholen, um es mit nach Hause zu nehmen.

Momentan sind wir noch nicht fertig mit den Planungen, ob wir auch eine Christmette um 22:00 in der Kirche feiern können. Wir bitten Sie, falls Sie Interesse an diesem Angebot haben, in den Wochen vor Weihnachten auf dieser Homepage und/oder im Wochenblatt auf Informationen dazu zu achten.

Gottesdienst am Christfest –25.12.2020

Am Christfest feiern wir gemeinsam um 9:30 den Festgottesdienst in unserer Kirche. Auch das eine wunderbare Möglichkeit Weihnachten zu feiern. Auch für die, denen die „Draußen-Angebote“ am Heiligen Abend nicht zusagen und die es gerne etwas weniger trubelig haben und natürlich auch eine Möglichkeit, um die Besucherzahlen zu verteilen. Herzliche Einladung!

Es ist für uns alle ein herausforderndes Jahr und es braucht viele neue Ideen und Pläne, um den Unwegsamkeiten der Corona-Pandemie zu begegnen. Ich würde mich freuen, wenn unsere Weihnachtsideen auf offene Ohren stoßen und wir gemeinsam mit Wohlwollen den Heiligen Abend auf ganz andere Art feiern. Alle Pläne sind natürlich vorbehaltlich der Entwicklungen der offiziellen Vorgaben. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig, ob die geplanten Gottesdienste stattfinden können. Aktuelle Infos finden Sie, sobald Entscheidungen getroffen wurden, auf dieser Homepage und im Schaukasten. Auch das Wetter kann uns natürlich ein Schnippchen schlagen –wir feiern trotzdem: am Weihnachtsmarkt hielten wir es in anderen Jahren ja auch bei Wind und Wetter aus. Wir sind gespannt auf dieses Weihnachtsfest!

Eure/Ihre Pfarrerin Susanne Spinnler